Beschreibung zum Berlin Marathon

Wissenswertes, Geschichte und Streckenführung

Der Berlin Marathon findet jährlich in der Regel am letzten Septemberwochenende in Berlin statt. Der Marathon-Veranstalter ist der Sportverein SCC Berlin in Zusammenarbeit mit der SCC Running Events GmbH. Bereits am Samstag beginnt der 1. Teil mit einem Rennen für Inlineskater sowie mit kurzen Läufen für Kinder und Schüler (Mini-Marathon mit 42195 Metern). Am Sonntag ist dann der Marathonlauf für Läufer, Rollstuhlfahrer und Power-Walker.

Um einmal die Geschichte eines Stadtmarathons zu betrachten, ist Berlin, als sowieso schon einer der geschichtsträchtigsten Städte unserer Zeit, ideal geeignet. Auch der Berlin Marathon ist für viele andere Marathonläufe ein guter Impulssender für neue Ideen. Die Organisation hat immer wieder neue Ideen umgesetzt, wie kaum eine andere Stadt. Daher muss hier einfach ein geschichtlicher Einblick integriert werden. 1974 wurde in Berlin der 1. Berliner Volksmarathon gelaufen und 1977 wurde die deutsche Meisterschaft in den Berlin-Marathon integriert. Gelaufen wurde außerhalb der Innenstadt vom Grunewald bis zum Strandbad Wannsee. Seit 1981 wurde der Lauf dann durch die Initiative von Horst Milde in die Innenstadt verlegt. Es war zu dieser Zeit eine echte Glanzleistung, da es eher belächelt wurde, als dass es zur Begeisterung geführt hätte durch die Innenstadt zu laufen, wo doch normalerweise Autos fahren. Gestartet wurde auf der Wiese vor dem Reichstagsgebäude und das Ziel befand sich auf dem Kurfürstendam. Mit 3.486 gemeldeten Teilnehmern war der Berlin Marathon 1981 bereits der größte deutsche Citylauf. 1987 wurde der Start wegen der steigenden Teilnehmerzahlen auf die Straße des 17. Juni verlegt und zudem wurden erstmals über 30 Musikgruppen engagiert, die an der Strecke für Stimmung sorgten. Drei Tage vor der deutschen Wiedervereinigung 1990 führte der Lauf durch das Brandenburger Tor. Der Start auf der Straße des 17. Juni wurde nun in die entgegengesetzte Richtung durchgeführt. 1994 wurde die elektronische Zeitnahme mit Hilfe des heute immer noch gängigen Champion-Chips eingeführt.

Powerwalker und Teilnehmerzahlen1997 gingen auch Inlineskater auf die Strecke und 1999 kamen die Power-Walker dazu. 2003 wurde die Streckenführung geändert. Das Ziel war nun nicht mehr am Kurfürstendamm, sondern am Brandenburger Tor. Hier wurde auch gestartet. In diesem Jahr wurde auch der Skater Marathon in Berlin auf den Samstagnachmittag vorverlegt, da mittlerweile 10.000 Skater daran teilnahmen. Der Berlin-Marathon gehört seit 2006 zu dem Laufcup World Marathon Majors (WMM). Ein Zusammenschluss erfolgte mit dem Boston Marathon, dem London Marathon, dem Marathon in Chicago und dem New-York-Marathon. Diese gemeinsame Idee lockt Topathleten aus aller Welt an, da auch hier das Preisgeld mit 500.000 USD nicht nur den Sportsgeist herausfordert.

SCC Marathon Berlin Inline SkatesDie vielen Teilnehmer aus über 100 Nationen prägen das Stadtbild. Das Abenteuer Marathon in der Hauptstadtmetropole zu genießen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nach dem Start auf der breiten Straße des 17. Juni geht es in Richtung Siegessäule. Die Strecke des real,- BERLIN-MARATHON ist eine Sightseeing-Tour durch Berlin. Am Friedrichstadtpalast geht es bei Kilometer acht vorbei. Bei Kilometer 11 wird am 365 Meter hohen Fernsehturm am Alexanderplatz vorbei gelaufen. Die höchste Stelle des Kurses ist der Platz am Wilden Eber (Kilometer 27). Ab Kilometer 33 geht es auf den Kurfürstendamm, vorbei an der Gedächtniskirche, anschließend der Nationalgalerie, der Staatsbibliothek und der Philharmonie. Auf dem Weg zum Potsdamer Platz folgen die Nikolaikirche und das Rote Rathaus als die nächsten touristischen Highlights. Bei Kilometer 41 führt der Kurs bereits auf die Prachtstrasse Unter den Linden. Fast durchgängig werden die Läufer von begeisterten Zuschauern angefeuert. Den krönenden Abschluss bildet das Durchlaufen des Brandenburger Tors rund 300 m vor dem Ziel. Das Ziel ist dann auf der breiten Straße des 17. Juni.

Startnummer Berlin Marathon

Stand: 16.09.2017