Beschreibung Buenos Aires Marathon – Maraton de Buenos Aires

Wissenswertes und Streckenverlauf 


Buenos Aires Marathon Obwohl dieser größte Marathon Lateinamerikas mit 12.000 Teilnehmern veranstaltet wird, ist er in Europa noch relativ unbekannt. Die meisten internationalen Teilnehmer kommen aus Peru, Ecuador und Chile. Der von Jahr zu Jahr unterschiedliche Parcours führte 2010 den Vorort in Richtung Stadtautobahn "25 de Mayo". Nach knapp 4 km ging es die nächsten 10 km immer auf der Autobahn entlang. Ab km 13 geht es auf die breiteste Straße der Welt und nun beginnt die Stadtbesichtigung von Buenos Aires. Vorbei an den berühmten Stadtteilen Recoleta, Palermo, SanTeimo und Boca (Halbmarathon-Punkt). Nun folgt der Hafen und Puerto Madero. Nach dem Inlandflughafen "Aeroparque" sind ca. 35 km geschafft. Es folgt das Estadio Monumental River Plate (großes Fussballstadion) und kurz darauf der Parque de los ninos mit seiner langen Zielgerade. Langstrecken laufen in Südamerika ist noch immer etwas Besonderes. Selten findet man ein Klima wie in Nordamerika oder Europa vor, und wenn dann in Höhenlagen. Wegen des angenehmeren Klimas finden diese Läufe in der Winterzeit statt.

Wer Buenos Aires zum ersten Mal besucht, könnte auch glauben, dass er sich in Mailand, Madrid oder einem Stadtteil von Paris befindet. Europäisch sind die breiten Avenidas mit ihren mehrstockigen Wohn- und Geschäftshäusern im französischen Stil. Man besucht also Buenos Aires nicht nur des Laufens, sondern auch der guten Restaurants, der Museen und der Flora wegen.

Startnummer, Wetter, Halbmarathon Automatisch kreisen die Gedanken um den legendären Präsidenten Juan Perón und Evita. Ein weiteres Kennzeichen ist die Ungeduld der argentinischen Autofahrer, die einen Marathonlauf eher als Behinderung sehen, aber nicht als sportliche Bereicherung ihres Alltags.

Alle Laufreisen begannen aus Tradition mit der gemeinsamen Bike Tour durch Buenos Aires. So lernte man sich untereinander kennen und auch die Stadt wurde so erkundet. Buenos Aires! Eine der schönsten Metropolen der Welt mit sehr hohem Unterhaltungswert.

Teilnehmerzahlen Maraton de Buenos Aires2007 führte auch zunächst über die Stadtautobahnen. Bei Kilometer 14 bog man links auf die breiteste Straße der Welt, die Avenida 9 de Julio ein. Hier empfing den Läufer laute Trommelmusik einer typischen Murga.  Mit diesem Rhythmus überquert man die Avenida de Mayo und es ging zum Symbol der Stadt am Obelisco vorbei. Über die Plaza de Mayo ging es hinunter nach San Telmo, dem ältesten Stadtteil von Buenos Aires. An alten Fischerbooten des Riochuelos entlang führte die Strecke bis zum Puerto Madero. Noch ein paar Kilometer und im Parque de los Niños wurde das Ziel erreicht.

Startnummern Marathonreise


Stand: 08.07.2017