Beschreibung zum TCS New York City Marathon

Startnummer TCS New York City Marathon
Laufbericht zum ING New York City Marathon 2013


Informationen zur Laufstrecke und der Qualifikation für eine Startnummer


Der TCS New York City Marathon, offiziell nach seinem neuen Hauptsponsor, Tata Consultancy Services seit 2014 benannt, ist einer der größten und wichtigsten Laufwettbewerbe der USA. 2006 hat er sich gemeinsam mit dem Chicago Marathon, dem Boston Marathon, dem London Marathon und dem Berlin Marathon zu den World Marathon Majors zusammen geschlossen. 2.000 Helfer und rund 2,5 Millionen Zuschauer an der Strecke sind bemerkenswerte Kennzahlen. Die eindrucksvolle Kulisse Manhattans zieht in jedem Jahr auch zahlreiche Stars der Laufszene und andere Prominente an.

Marathonlauf New York, Startnummer New YorkDer Marathon in New York geht von Fort Wadsworth in Staten Island über Brooklyn, Queens und der Bronx nach Manhattan und wird jedes Jahr am ersten Sonntag im November ausgetragen. Gleich zu Beginn muss man den höchsten Punkt der Strecke, die Verrazano Narrows Bridge mit einer Länge von 3 km erlaufen. Danach geht es in den durch Strassenbands pulsierenden Stadtteil Brooklyn über die Rampe der Pulaski Bridge, dem Halbmarathonpunkt der Marathonstrecke, nach Queens. Jetzt gelangt man auf die Queensboro Bridge, die auf die First Avenue, dem Stadtteil Manhattans führt. Dort geht es ca. 5 km Richtung Norden über die Willis Avenue Bridge in die Bronx. Über die Madison Avenue Bridge geht es wieder zurück nach Manhattan durch den Stadtteil Harlem auf die Fifth Avenue. An der Museumsmeile New Yorks entlang wird Richtung Central Park, dem Ziel an der Tavern on the Green gelaufen, wo besonders viele Zuschauer für Stimmung sorgen.

Fünf Brücken wurden auf der Strecke überquert. Es ist ein anspruchsvoller Marathon, der im Vergleich zu den großen Marathonläufen in Deutschland wie Berlin, Hamburg, Frankfurt oder Köln von Eliteläufern rund zwei Minuten und von Freizeitläufern ca. 5 bis 10 Minuten langsamer gelaufen wird.

Half-Marathon, New York HalbmarathonDer erste New York City Marathon fand 1970 statt. Damals traten 130 Läufer an, von denen 55 ihr Ziel erreichten. Die ersten fünf Jahre lief man die Distanz im Central Park. Nach der kläglichen Resonanz wurde schließlich das Rennen durch die Stadtteile New Yorks geführt. Danach stiegen kontinuierlich die Zuschauer- und Teilnehmerzahlen bis zu den heutigen Rekordwerten an. Mittlerweile ist der New York City Marathon der größte Marathon der Welt. Die Teilnehmerzahl wurde auf ca. 38.000 Läufer begrenzt, die per Los bestimmt werden, aufgrund ihrer guten Zeit – (Nachweis erforderlich) Männer: max. 2.45h, Frauen: max. 3.15h - eine Startnummer erhalten oder über ein Reiseprogramm eines Sportverantalters buchen, der garantierte Startnummern vom New York Road Runners Club erhält. Drei Wege führen demnach zum Marathon nach New York.




New York City Marathon – Informationen, Laufstrecke Bei den Frauen gewann bei ungefähr 6 bis 10 Grad und strahlendem Sonnenschein den Marathonlauf Edna Kiplagat aus Kenia . Sie schlug in 2:28:20 Stunden Shalane Flanagan (02:28:40) aus den USA und einer weiteren Läuferin aus Kenia, Mary Keitany (02:29:01). Paula Radcliff hat nicht an diesem Lauf teilgenommen. Bei den Männern siegte Gebre Gebrmariam aus Äthiopien mit 2:08:14. Er gewann vor dem Kenianer Emmanuel Mutai mit einer Zeit von 02:09:18 und vor dem Kenianer Moses Kigen Kipkosgei (2:10:39). Die Siegerprämie betrug sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen 130.000 US-Dollar. Der Vorjahressieger aus den USA Meb Keflezhigi konnte in diesem Jahr nur den 6. Platz belegen. Die Herzen der Zuschauer aus Amerika waren aber auf seiner Seite. Haile Gebrselassie, welcher als Favorit für den 1. Platz galt, musste bei km 24 den Wettkampf wegen eines Knieproblems aufgeben und erklärte bei einer späteren Pressekonferenz seinen Rücktritt.


Stand: 20.09.2017