Informationen für den TCS New York City Marathon

Bedingungen für die Teilnahme am Marathon New York: Es können Läufer mit einem Wohnsitz in Deutschland oder Österreich bei uns eine NY Startnummer erwerben. Alle Läufer müssen einen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben. Das Mindestalter bei dem NY City Marathon beträgt 18 Jahre. Eine Disqualifikation beim New York Road Runners Club verhindert die Teilnahme.


Wetter in New York

Durchschnittstemperaturen des letzten New York City Marathon: von 07.00h bis zum Start ist es kälter - so 5-7 Grad Celsius. Trotzdem für den Lauf später nicht zu dick anziehen. Eine kurze oder halblange Hose und als Oberbekleidung über das T-Shirt vielleicht eine windabweisende Weste, die man später wegwerfen kann, wenn es zu warm wird, ist eine gute Lösung bei den Temperaturen. Das reicht in der Regel aus. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber selbst, wenn es regnet, ist diese Laufkombination immer noch mit am besten. Das ist meine Meinung. Jeder entscheidet natürlich für sich persönlich. Wir haben uns bestimmt 2 Tage vor dem Lauf jeden Tag 5 mal den Wetterbericht angeschaut mit der Wetter-Vorhersage. 2 Tage vorher war es recht windig und frisch. Am Lauftag hatten wir dann aber ganz tolles Laufwetter. Das hat uns der Bericht dann doch erst am Abend vor dem Lauf verraten.

Mittelwert: ca. 13°C, Minimum: ca. 6°C, Maximum: ca. 18°C

Abholung der Startnummer auf der Expo in New York

Ort: die Expo, Jacob Javits Convention Center, 11th Av. at 38th Street, Manhattan, New-York

vsl. Zeiten: Donnerstag und Freitag von 10.00h bis 20.00h, Samstag von 09.00h bis 17.00h

Die Expo ist für die Allgemeinheit geöffnet und der Zugang ist kostenlos. Alle Anwesenden werden nach ihren Personalausweisen bzw. nach dem Reisepass gefragt, und es werden teilweise die Taschen und Mäntel kontrolliert. Haben wir zwar nicht so erlebt, aber es könnte ja 2011 wieder so sein. Wir mussten nur den Reisepass vorlegen und die Läufer die Registrierungskarte vom Reiseveranstalter. Jeder NYC Marathon-Teilnehmer muss seine Startnummer persönlich mit einem amtlichen Lichtbildausweis bei der Expo abholen. Außerdem muss die Registrierungskarte zur Abholung der NYC Startnummer mitgebracht werden. Also nicht im Hotel vergessen! Ausländische Staatsbürger (das sind wir also auch) müssen ihren Reisepass dabei haben.

Die Einteilung in Zonen

Die Startlinien sind mit Farben gekennzeichnet: blau, orange und grün. Ihre Startfarbe wird auch auf der Registrierungskarte und auf der Startnummer angezeigt. Ballons in entsprechender Farbe kennzeichnen Ihren Startbereich. Die Zonen sind in Tausender Schritten nummeriert. Sie entsprechen den Startnummern, welche aufgrund von vorherigen Bestzeiten und/oder erwartenden Endzeiten zugeteilt werden. Die Teilnehmer werden unabhängig von Ihrer Zeit auf die drei Startfelder grün, orange oder blau aufgeteilt. Im Hauptfeld wird in drei Wellen gestartet. Ob in der grünen, orangen oder blauen Zone startet die erste Welle der Läufer um 09:40h, dann um 10:00h und zuletzt um 10:20h. Auf den Registrierungskarten und den Startnummern steht die Farbe der Zone und auch die Kennzeichnung 1., 2. oder 3. Welle. Wollen Teilnehmer gemeinsam laufen und haben verschiedene Strartbereiche oder Wellen, können sie trotzdem zusammen laufen. Bedingung: es muss der läuferisch spätere Start beider Teilnehmer gewählt werden. Die Teilnehmer werden vsl. ab ca. 09.20h zur Startlinie aufgerufen und an diese Aufrufe sollte sich der Läufer auch halten, da so der bestmögliche Start ohne Störungen garantiert ist.

Gepäckkontrolle in New York

Bei Betreten von Fort Wadsworth kann jede Tasche von dem Personal der New York Road Runners in Zusammenarbeit mit dem National Park Service kontrolliert werden. Es muss der durchsichtige Kleiderbeutel verwendet werden, welche jeder Läufer bei der Expo erhalten hat. Persönliche Taschen werden nicht vom Personal der UPS Wagen angenommen. Der Kleiderbeutel muss mit dem persönlichen Taschenkennzeichen - Aufkleber mit Namen und Startnummer - versehen sein. Sie geben die Taschen bei den gekennzeichneten Gepäckbussen - 2010 waren es UPS-Busse - ab.

Getränke, Stationen, Toiletten

Getränke/Toiletten und ärztliche Betreuungsstellen an der Laufstrecke: Beginnend ab der 3. Meile werden Getränkestationen, Toiletten und ärztliche Betreuungsstellen an jeder Meile beim New York Marathon zur Verfügung stehen. Die vielen Getränkestände haben wir als sehr angenehm empfunden. Nur zu Essen gibt es nichts. Zuschauer reichen den Läufern an der Strecke häufig Kekse, Weintrauben oder anderes. Dafür gibt es ab der 1st Avenue Powergel, so viel wie man möchte. Da kann dann also nichts mehr schief gehen bzgl. Leistungsabfall, es sei denn, einem wird davon schlecht.

Für medizinische Hilfe während und nach dem Rennen suchen Sie die Betreuungsstationen mit roten Ballons auf sowie die freiwilligen Sportmediziner, welche rote T-Shirts tragen. Freiwillige Helfer und medizinische Unterstützung stehen Ihnen an allen Hilfsstationen zur Verfügung. Wenn Sie sich eine Verletzung zuziehen oder nicht wohlfühlen, einschließlich Krämpfe und Blasen, halten Sie bei der nächstgelegenen Betreuungsstation.

Streckenbusse und Straßensperren

Busse begleiten die Marathonläufer der Strecke entlang in einem 6 1/2-Stunden Marathontempo, etwa 15 Minuten pro Meile, nach dem 10:20 Start. Das offizielle Ende des Rennens ist um 18:40. Sollten Sie, aus welchen Gründen auch immer, den Lauf nicht beenden können, melden Sie es bitte der nächstgelegenen medizinischen Betreuungsstation. Die Station wird Ihren Namen aufnehmen und die Information dann zum Informationstisch beim Familien Treffpunktareal weiterleiten. Sagen Sie Freunden und der Familie, dass Sie den Informationstisch beim Familien Treffpunktareal im Central Park West aufsuchen sollen, falls sie sich über Ihren Aufenthalt unsicher sind. Wenn Sie nicht die ganze Strecke absolviert haben, überschreiten Sie nicht die Ziellinie, da Sie sonst disqualifiziert werden und für die Zukunft von einer weiteren Teilnahme am New York City Marathon ausgeschlossen werden. Stattdessen gehen sie zum Central Park at West 72nd Street um Ihre Sachen abzuholen.

Gepäckabholung, Essen in New York

Nachdem der New York City Marathon Lauf beendet wurde, wird man zum Gepäckbereich geleitet. Dort erhält man eine wärmende Folie (schönes Andenken an den Lauf in NY - fast schon gut genug zum Einrahmen) und eine Tasche mit Proviant. Die Gepäckbusse sind in alphabetischer Reihenfolge und entsprechend nummeriert angeordnet. Es war mehrfach etwas chaotisch mit Wartezeiten bis zu einer Stunde. Daher am besten kein Gepäck abgeben. Lieber die alten Klamotten den Hilfsbedürftigen in New York beim Start hinterlassen. Die Folie ist angenehm wärmend und man hält es auch ohne andere persönliche Kleidungsstücke bis zum Hotel aus. Alle nicht abgeholten Taschen werden um 17:00 in den Zielbereich gebracht, wo sie dann bis Sonntag 19:00 und am Montag von 08:00-15:00 zur Abholung bereitstehen. Alle bis Montag, 02. November 15:00 nicht abgeholten Taschen werden dann einem wohltätigen Zweck gespendet. Der Treffpunkt mit Angehörigen sollte auch ausserhalb des offiziellen Treffpunktes gewählt werden, da es der gleiche lange Weg an den Gepäckwagen vorbei ist. Durch das lange Stehen und Gehen in kleinen Schritten ist bei sehr vielen Läufern der Kreislauf zusammen gebrochen und viele wurden am Rand von Sanitätern behandelt. Der Laufchip ist 2009 ersetzt worden. Der eigene Laufchip kann nicht mehr eingesetzt werden. Dafür muss er nicht mehr im Zielbereich abgegeben werden.

Offizielle Ergebnisse werden erhältlich sein bei

New York City Marathon Ergebnisse werden vom New York Runners Club auf der Internetseite veröffentlicht. Teilnehmer am New York Marathon erhalten automatisch ein Magazin und die Urkunde.

Abschlusszertifikat New York City Marathon:
Innerhalb von 2 bis 4 Monate nach Abschluss des NY City Marathons erhalten Sie ein Zertifikat per Post mit dem Marathon Magazin.


Stand: 18.09.2017